zurück

VMworld 2019 Barcelona

News | Events
15.11.2019 | Dario Dörflinger
Lesezeit 4 Minuten

Neuigkeiten

VMware hat an der diesjährigen Konferenz einiges an Neuerungen angekündigt und teilweise auch schon veröffentlicht. Hier eine kurze Übersicht:

Die Konferenz in Barcelona

In meinem ersten Jahr bei der BUSINESS IT durfte ich mit zur VMworld 2019 in Barcelona. Die VMworld stand in diesem Jahr unter dem Motto «Make your Mark» und dies wurde wie gewohnt überall wunderschön in Szene gesetzt. Die BUSINESS IT Delegation reiste bereits am Sonntag an – ein Tag vor dem offiziellen Beginn der VMworld – und durfte einer Einladung zu einem Schweizer Partner-Dinner mitten in Barcelona folgen. Der erste Abend stand ganz im Zeichen von Networking innerhalb der Schweizer VMware Partner Szene.

Die BUSINESS IT Delegation v.l.n.r.: Dario Dörflinger (Systems Engineer) ; Michael Steg (Solutions Architect) ; Patrik Rogg (CTO) ; Roger Mafli (Solutions Architect) ; René Gebele (Senior Account Manager) ; Maurizio Campagnaro (Managing Director Zurich)

Tag 1: Partner Tag

Der erste Tag war traditionellerweise den VMware Partnern gewidmet. Mein persönlicher Plan hatte zum Start den «VCDX Workshop» auf dem Programm. Dabei habe ich viele Dinge über die höchste Zertifizierung der VMware erfahren und neuen Mut geschöpft, mich dieser Herausforderung zu stellen. Nach dem Workshop stand die «Partner General Session» an, bei der vor allem das neue Partner Programm erläutert wurde. Mit derzeit 4 von 5 Master Services Kompetenzen zählt die BUSINESS IT zu den besten VMware Partnern der Welt und wir sind sehr stolz, dass wir diesen Meilenstein vor Kurzem erreichen durften.

Tag 2: Offizieller Start

Am zweiten Tag wurde die Messe für alle Besucher geöffnet und die technischen Sessions sowie der Solution Exchange eröffnet. An der «General Session» ging VMware CEO Pat Gelsinger auf die neuen Projekte rund um «VMware Tanzu» ein. VMware hat mehrere Projekte (Galleon & Pacific) angekündigt, welche das Ziel verfolgen, die Art und Weise wie moderne Applikationen auf VMware Infrastruktur gebaut und betrieben werden können massiv vereinfacht. Sehr spannende News.
Mein Programm hatte danach technische Sessions zum Thema PowerCLI und «Extreme Performance» zu bieten. Ebenfalls am Dienstag startete die VMware Hands-On Labs Challenge «Odyssey». In 3er Teams mussten bestimmte Aufgaben in einer Lab Umgebung in möglichst kurzer Zeit abgeschlossen werden. Ich habe daran teilgenommen und mein Team («Startdusters») konnte in Runde 1 die zweitbeste Zeit für sich beanspruchen.

Volles Programm am Dienstagabend. Erst besuchten wir die vExpert Party. Diese fand im berühmten «W» Hotel statt und lud zum Networken mit anderen vExpert ein. Hier entstanden interessante Gespräche mit Technikern und dem CEO des deutschen VMware Partners comdivision. Später stellte sich heraus, dass genau an dem Tag dieser CEO Geburtstag hatte. Bekannt gemacht wurde dies von VMware CEO Pat Gelsinger, der sich nach einem gemeinsamen «Happy Birthday» unter die anwesenden vExperts gemischt hat. Wir konnten es uns nicht verkneifen, mit dem sehr sympathischen CEO von der VMware ein Foto zu machen. Anschliessend ging es für Michael und mich weiter zu einem Nachtessen mit Veeam.

v.l.n.r.: Michael Steg (Solutions Architect, BUSINESS IT) ; Pat Gelsinger (CEO, VMware) ; Dario Dörflinger (Systems Engineer, BUSINESS IT)

Tag 3: Mehr News und Sessions

Der dritte Tag startete wieder mit der «General Session». Bei dieser war ein Special Guest dabei: Bear Grylls. Der Autor und TV-Star gab spannende Einblicke in seinen Werdegang und seine Philosophie. Dieser Gastbeitrag wurde durch Live-Demos abgerundet und war sehr interessant. Ich nahm wieder an technischen Sessions rund um PowerCLI, vSAN und High-Availability statt. Ausserdem fand die zweite Runde der Odyssey-Challenge statt. Trotz einigen Schwierigkeiten und dank der guten Zeit aus der ersten Runde, konnten wir uns für den Halbfinal qualifizieren.

Am Abend wurde in der grössten Halle das «VMFest» gefeiert. Auf dem Programm stand zuerst «RPJ» als Vorband und danach die «Stereophonics». Beide haben super gespielt und es herrschte eine tolle Stimmung. In der Halle gab es unzählige Verpflegungsmöglichkeiten und einige mobile Bierzapfhähne. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um unsere neuste Master Services Kompetenz nochmals zu feiern. An der Fotostation, die mit ca. 12 Kameras bewegte Bilder erzeugte, hielten wir den Moment fest.

Tag 4: Nochmals Vollgas

Der letzte Tag kam wie immer schnell. Hier wurden nochmals viele Sessions gehalten. Bei einer wurde ein neues VMware Fling released: vCenter Event Broker Appliance. Mit diesem Fling wird es möglich, auf Events innerhalb eines vCenters zu reagieren und Workflows automatisch laufen zu lassen. Ein Use-Case ist beispielweise eine neue VM sofort zu taggen, sobald diese erstellt wurde. Eine wirklich coole Session. Und wie steht’s mit der Odyssey-Challenge? Mein Team setzte sich durch und durfte im Finale antreten. Es ging um das Thema «vRealize Automation». Leider war unsere Zeit nicht die schnellste, aber immerhin konnten wir uns den dritten Platz sichern. Der letzte Tag ist auch immer der Abreisetag. Es war ein bereichernder Anlass und ich freue mich bereits auf die VMworld 2020. Diese wird wieder in Barcelona stattfinden und zwar vom 9. – 12. November 2020.

Holen Sie sich die VMworld direkt ins Haus!

Sie konnten nicht am Event teilnehmen? Kein Problem. Nutzen Sie die Chance und holen Sie die VMworld zu sich ins Haus! Abgestimmt auf Ihre Kundenbedürfnisse führen unsere VMware Spezialisten mit Ihnen einen kostenlosen Workshop durch und präsentieren Ihnen die für Sie relevanten Produkterneuerungen inkl. Live Demos. Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich bei Ihrem BUSINESS IT Account Manager oder schreiben an michael.steg@business-it.ch. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

close

Support

Über unser Service Portal (SSP) technische Unterstützung einholen oder einen Hardware- oder Software-Fehler melden.

Zum Self Service Portal

Fernwartung

Remote mit unseren Spezialisten in Kontakt treten.

Teamviewer laden

Shop

Per Mausklick Waren nach definierten IT-Standards bestellen - Mit unserem Customized Order System (COS) eine massgeschneiderte E-Procurement Plattform nutzen.

Kontakt

Tel.: +41 58 715 15 15
Fax.: +41 58 715 15 16
E-Mail: info@business-it.ch

Zürich

Stationsstrasse 5
8306 Brüttisellen

Bern

Weyermannsstrasse 10
3008 Bern

Basel

Clarastrasse 21
4058 Basel

Locarno

Via Bernardino Luini 3A
6600 Locarno

Diese Seite verwendet Cookies.