zurück

Meltdown und Spectre

News
11.01.2018 | Nadja Wenger
Lesezeit 1 Minute

Aktuell sorgt eine Sicherheitslücke in vielen CPUs für Aufsehen. Aufgrund ihrer Hardware-Architektur sind eine Menge moderner wie auch älterer Prozessoren für die Angriffsszenarien Meltdown und Spectre anfällig. Um diese Hardware-Bugs zu umgehen, sind tief greifende Umbauarbeiten an Betriebssystemen erforderlich. Besonders betroffen ist Intel, aber auch andere Hersteller von x86 und ARM CPUs. Diverse Hardware- und Software-Hersteller haben bereits mit BIOS Updates und Software Patches reagiert. Dazu gehören unter anderem Microsoft, VMware, Apple, Hewlett Packard Enterprise und IBM.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Systeme möglichst auf dem aktuellen Stand zu halten, indem Sie diese regelmässig patchen und die Firmware- sowie Treiber-Updates durchführen. BUSINESS IT steht in engem Kontakt mit den Herstellern, um Sie jederzeit kompetent zu unterstützen.

Eine Linksammlung zu aktuellen Informationen und Sicherheitshinweisen von Hardware- und Software-Anbietern zum Thema Meltdown und Spectre finden Sie hier

Bei Fragen steht Ihnen Ihr BUSINESS IT Account Manager gerne zur Verfügung.

close

Support

Über unser Service Portal (SSP) technische Unterstützung einholen oder einen Hardware- oder Software-Fehler melden.

Zum Self Service Portal

Fernwartung

Remote mit unseren Spezialisten in Kontakt treten.

Teamviewer laden

Shop

Per Mausklick Waren nach definierten IT-Standards bestellen - Mit unserem Customized Order System (COS) eine massgeschneiderte E-Procurement Plattform nutzen.

Kontakt

Tel.: +41 58 715 15 15
Fax.: +41 58 715 15 16
E-Mail: info@business-it.ch

Zürich

Stationsstrasse 5
8306 Brüttisellen

Bern

Weyermannsstrasse 10
3008 Bern

Basel

Clarastrasse 21
4058 Basel

Locarno

Via Bernardino Luini 3A
6600 Locarno

Diese Seite verwendet Cookies.